Auf der Suche nach dem perfekten Studenten-Netbook

Das richtige Netbook für den Alltag an der Uni zu finden ist nicht einfach. Hier ein kleiner Beitrag über meine Suche nach dem perfekten Studenten-Netbook.

Womit arbeitet man am besten in der Uni? Mit einem stylischen Tablet? Oder ist doch ein Netbook praktischer? Da man meiner Meinung nach mit einem Tablet nur bedingt arbeiten kann (schon mangels einer Tastatur) habe ich mich für die Suche nach einem Netbook entschieden. Natürlich sind mir auch Tablets mit Tastatur wie beispielsweise das Surface Pro im Kopf herumgeschwirrt, aufgrund des hohen Preises von über EUR 800,- habe ich mir diesen Gedanken bald aus dem Kopf geschlagen.

Was muss ein Netbook für die Uni nun alles können? Klein und leicht soll es sein. Lange Akkulaufzeit. Ansprechendes Design und angemessene Leistung. Und natürlich soll der Preis stimmen. Welches Netbook kann all diese Eigenschaften, die sich teilweise widersprechen (geringes Gewicht, lange Akkulaufzeit, hohe Leistung) bieten? Ich als angehender Student der Kommunikationswissenschaften habe mir ein Budget von EUR 500,- gesetzt.

Asus E201

Asus E201 – günstiges Netbook aber mit geringer Akkulaufzeit

Die Suche kann beginnen. Als erstes fielen mir relativ günstige Netbooks von Asus oder Acer ins Auge. So z.B. das Asus F201E-KX065H. Dieses ist leicht (1,25 kg), dünn und die Leistung ist okay. Aber die Akkulaufzeit… Lediglich ein 2-Zellen-Akku mit 5.200 mAh. Dieser hält im besten Fall 4 Stunden durch. Zu wenig für einen Tag an der Uni ohne Steckdose.

Sony Vaio SVE1112

Sony Vaio SVE1112: ansprechendes design, gute Leistung, akzeptable Akkulaufzeit

Mir wird klar, dass ich in ein höheres Preissegment eindringen muss. Dabei entdecke ich zwei ansprechende Kandidaten:

Lenovo Thinkpad Edge E135

Lenovo Thinkpad Edge E135: Gute Leistung und extrem lange Akkulaufzeit

Diese beiden Netbooks (11,6 Zoll) liegen bei ca. EUR 450,- und bieten mit AMD E2-2000 1,7 Ghz und 4 GB Ram (Lenovo) bzw. mit einem E2-1800, 1,7GHz und 4 GB Ram (Sony) eine ausgesprochen gute Leistung. Außerdem bieten beide Netbooks 6-Zellen-Akkus mit Laufzeiten von 5,5 Stunden (Sony) bzw. sogar 8,5 Stunden (Lenovo). Über die Akku-Kapazität erfährt man im Internet leider nicht viel. Beide Netbooks wiegen ca. 1,5 kg und haben Windows 8 vorinstalliert.

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass die Netbooks bezogen auf das Design völlig verschiedene Wege gehen. Das Lenovo hat ein alteingesessenes Business-Design wohingegen das Sony auf ein modernes und stylisches Aussehen wert legt.

Da mir das Design zwar wichtig ist, die Akkulaufzeit beim Lenovo jedoch um Einiges überwiegt, werde ich mich wohl für dieses entscheiden. Bei Erhalt werde ich einen Testbericht veröffentlichen.

Habt ihr auch Erfahrungen mit Netbooks? Ich freue mich auf Kommentare. Bis bald.

P.S. Die angesprochenen Netbooks und Tablets sind im Blog-Shop verfügbar.

Facebook0Google+0Twitter0Email

Eine Meinung zu “Auf der Suche nach dem perfekten Studenten-Netbook

  1. Als ich damals ein Laptop für mein Studium brauchte, hatte ich mir ebenfalls erst ein Laptop gekauft (damals war der jedoch relativ “fett”). Nach den ersten Wochen hatte ich den dann verkauft & mir ein iPad (das erste damals noch :3) zugelegt. Später kam dann noch eine Tastatur dazu. Für mich der perfekte Notebook ersatz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Post Navigation